Herzlich willkommen auf ihrer Sportseite für          Sprockhövel

Der Stadtsportverband Sprockhövel e.V.  

ist für ALLE Sportvereine und Sportler/innen in Sprockhövel rund um den Sport immer der richtige Ansprechpartner ! 

 

Aktuelles

 

An alle Mitgliedsvereine

 

Wie z.Zt. alle Privatpersonen, Firmen/Unternehmen, die öffentlichen Behörden sowie auch die Sportvereine sind auch wir in einer nie gekannten Ausnahmesituation. Davon betroffen ist selbstverständlich auch unsere turnusmäßig Ende April d.J. anstehende Mitgliederversammlung. Diese wird auf einen heute noch nicht festzulegenden späteren Zeitpunkt verschoben. Wir halten Sie über diese Seite auf dem Laufenden. Zudem erhalten Sie selbstverständlich dann fristgerecht die entspr. Einladung.

Bleiben Sie gesund !

 

Finanzielle Auswirkungen der Corona-Krise

 

Wir als SSV können die finanziellen Auswirkungen der aktuell ganz erheblichen Maßnahmen und Einschränkungen auch für die Sportvereine naturgemäß nicht für jeden Verein im Detail übersehen. Um aber mögliche Engpässe nicht zusätzlich zu verschärfen haben wir uns entschlossen, die Beiträge in diesem Jahr frühestens im September d.J. zu erheben.

 

Die  urspr. bis zum 15.05.2020 befristeten Soforthilfen für den Sport sind vom Land NRW um drei Monate, d.h. bis zum 15.08.2020 verlängert worden. Details finden Sie hier:

https://www.lsb.nrw/service/foerderungen-zuschuesse/soforthilfe-fuer-den-sport-in-nrw

 

Zusätzlich zu den o.g. Soforthilfen hat das Land mit dem Förderprogramm "Heimat 2020" insges. 50 Millionen Euro zur Unterstützung von gemeinnützigen Vereinen und Verbänden aufgelegt.

Ein Beispiel für mögliche Förderung:
Vereine erzielen mit der Durchführung von Festen oder durch zeitweise Vermietung oder durch Eintrittsgelder in der Zeit zwischen März und Oktober regelmäßig Erlöse, die zur Deckung laufender Kosten zwingend erforderlich sind. Kann der Wegfall dieser Erlöse aufgrund der Corona-Pandemie nicht ausgeglichen werden, kann der Betrag gefördert werden, der zur Deckung unvermeidlicher laufenden Kosten erforderlich ist.

Die  weiteren Details finden Sie hier: https://www.mhkbg.nrw/ministerin-scharrenbach-sonderprogramm-heimat-2020-startet-50-millionen-euro-zur-unterstuetzung-von

(inkl. Link zum online-Antrag)

 

Sportanlagen werden -unter strengen Auflagen- wieder geöffnet

 

Ganz aktuell und schneller als von vielen erwartet werden jetzt in NRW die Sportplätze und die Sporthallen wieder freigegeben. Wann dies genau geschieht entscheidet jede Stadt eigenverantwortlich, aber die Rahmenbedingungen sind in jedem Fall bereits festgelegt. Diese finden Sie unter https://www.vibss.de/vereinsmanagement/ablage-slider/coronavirus-covid-19-sars-cov-2/

Hier finden Sie u.a. auch die 10 Punkte als "Leitplanken" des DOSB. Selbstverständlich sind die zu erstellenden Hygienekonzepte von Sportart zu Sportart unterschiedlich. Daher verweisen wir neben den allgemeinen Hinweisen auch auf die Veröffentlichungen Ihrer jeweiligen Fachverbände.

 Lt. Info der Stadt Sprockhövel werden ab der 22. KW grundsätzlich die Sporthallen für       kontaktlosen Sport wieder geöffnet (Ausnahme ist die Glückauf-Halle, dort erfolgt die Öffnung  erst am 3.6.2020). Die Stadt bittet bei der Wiederaufnahme des Sportbetriebes um Beachtung folgender Punkte:

  

  • Setzen Sie die ZGS (Frau Bender) darüber in Kenntnis, wenn Sie Ihren Trainingsbetrieb in den Hallen wieder aufnehmen möchten.
  • Organisieren Sie Ihre Trainingszeiten so, dass Sie beim Betreten und Hinausgehen der Sportstätte die Begegnung der nachfolgenden Trainingsgruppe vermeiden.
  • Planen Sie ebenfalls genügend Zeit ein, entsprechende Hygienevorkehrungen zu treffen, wie Reinigung von evtl. gebrauchten Trainingsgegenständen/Sportgeräten usw.
  • Erscheinen Sie bereits in Sportkleidung, da die Umkleiden und Duschen erstmal weiterhin geschlossen bleiben.

 

Die Vereine sind dazu verpflichtet, die vorgeschriebenen Hygienevorkehrungen einzuhalten. Auch die Verantwortung dessen obliegt ausschließlich den Vereinen. Beachten Sie hierzu bitte den § 9 der CoronaSchVO.

 

 Infos zu den Öffnungen der Sportanlagen sowie den erforderlichen Maßnahmen wurden am 12. Mai 2020 bereits  über den KreisSportBund Ennepe-Ruhr  e.V. per Newsletter versandt. Hier noch einmal der Link zur Homepage des KSB: https://www.ksb-en.de/         

 

Wir bitten an dieser Stelle noch einmal um Beachtung, dass alle Vereine (unabhängig davon, ob sie städtische oder vereinseigene Anlagen nutzen) entspr. Hygienekonzepte erarbeiten müssen und die Vorstände hierfür die Verantwortung tragen. Bitte leiten Sie daher Ihre Hygienekonzepte an uns (bstahlhut@t-online.de) weiter. Wir werden diese -falls i.O.- mit Zustimmung an die Stadt weiterleiten.

Alle weitergehenden speziellen Fragen zu den Hygienekonzepten richten Sie ggf. an das Gesundheitsamt des Ennepe-Ruhr-Kreises.

Zusatzinformationen zum Thema "Öffnung der Lehrschwimmbecken" und

"Nutzung der Umkleiden und Duschen"


In Abstimmung mit dem StadtSportverband hat die Stadt Sprockhövel
entschieden, die Lehrschwimmbecken in beiden Stadtteilen vorerst noch
nicht zu öffnen. Eine sichere Nutzung in Corona-Zeiten kann nicht
gewährleistet werden.

Weiterhin bleiben in den Sportstätten vorerst die Umkleiden und Duschen
geschlossen.

Sofern mehrere Sportvereine eine Sportstätte nutzen, mögen sich bitte
die Sportgruppen untereinander über die Nutzung der Eingänge/des
Eingangs und der Ausgänge/des Ausgangs absprechen. Entscheidend ist,
dass sich in diesen Bereichen keine größerne Gruppen treffen. Sollten
sich Anfangs- oder Endzeiten der Sportstunden ändern, bittet die ZGS die
Hausmeister zu informieren. Dann können die Hallen auch immer
termingerecht geöffnet und abgeschlossen werden.

Die ZGS beabsichtigt, auf iher Homepage eine entsprechende
Pressenachricht zu veröffentlichen.

 

Neue Coronaschutzverordnung

 

Das Land NRW erlässt in z.T. recht kurzen Abständen immer wieder neue Coronschutzverordnungen (Sport § 9). Diese finden Sie hier https://www.land.nrw/corona unter "Tagesaktuelle Informationen"