Herzlich willkommen auf ihrer  Sportseite für Sprockhövel

Der Stadtsportverband Sprockhövel e.V.  

ist für ALLE Sportvereine und Sportler*innen in Sprockhövel rund um den Sport immer der richtige Ansprechpartner ! 

 

Aktuelles

 

 

Migliederversammlung 2022

 

Am 15.11.2022 fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt. Neben Vertretern der angeschlossenen Vereine konnten wir unsere Bürgermeisterin, Frau Sabine Noll sowie für den Sport zuständigen ersten Beigeordneten und allgemeinen Vertreter der Bürgermeisterin Oliver Tollnick begrüßen.

 

Begonnen wurde mit den Berichten der jeweiligen Vorstandsmitglieder sowie der anschließenden Entlastung des Vorstandes. Zur Wahl standen in diesem Jahr die Positionen der/des 2. Vorsitzenden, der bisher vakanten Stelle einer Geschäftsführerin/eines Geschäftsführers sowie die Wahl der zweiten Kassenprüferin/des zweiten Kassenprüfers. Als 2. Vorsitzende wurde einstimmig Bärbel Stahlhut (TSG Sprockhövel) in Ihrem Amt bestätigt. Als neue Geschäftsführerin ist die bisherige Beisitzende Martina Feller-Linge (Kneipp-Verein Sprockhövel) einstimmig gewählt worden. Zweiter Kassenprüfer ist (ebenfalls einstimmig gewählt) Oliver Dickel (TTC Haßlinghausen). Wir gratulieren herzlich !

 

Im Verlauf der Versammlung wurden die erforderlichen Energiesparmaßnahmen in den städtischen Sportstätten besprochen. Frau Noll bedankte sich in diesem Zusammenhang noch einmal für das konstruktive Miteinander und die vielen Vorschläge zur Energieeinsparung.

 

Weiteres wichtiges Thema waren die Hallenschließungen der beiden großen Sporthallen in Hasslinghausen. Es wurde auf die Brisanz für die weitere Entwicklung der Vereine im Ortsteil hingewiesen. Hier gab es zwar die einhellige Meinung, dass diese Situation ausgesprochen schwierig ist, aber auf der anderen Seite die Stadt weder Einfluss auf eine schnellere Sanierung der Kreissporthalle noch auf die Zuweisung des Landes bezüglich der unterzubringenden Geflohenen hat. Einig waren sich alle Teilnehmer, dass bei allen negativen Auswirkungen auf den Sportbetrieb das Schicksal der geflohenen Menschen selbstverständlich erste Priorität hat. Gleichzeitig wurde den Vertretern der Stadt aber die Dringlichkeit einer Verbesserung der Hallensituation für den Sport in Sprockhövel in Form möglicher alternativer Unterbringung mit auf den Weg gegeben.

 

 

Fördermittel für den Sport

 

Mit Hilfe des Förderportals des Landessportbundes finden Sie alle Fördermittel des Landes NRW für den Sport:  https://foerderportal.lsb-nrw.de/startseite

 

 

Aktuelle Corona-Schutzverordnung


Orientierungshilfe zum Sportbetrieb in NRW auf Grundlage der CoronaSchVO NRW

 

Die neue Coronaschutzverordnung (gültig ab dem 21.06.2022) enthält folgende Regelungen für den Vereinssport:

 

Mit dieser Neufassung der CoronaSchVO bleiben zahlreiche verbindliche Schutzmaßnahmen und Kontaktbeschränkungen in Folge der Neufassung des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) abgeschafft.


Sowohl die 3G- und 2Gplus-Zugangsbeschränkungen als auch die allgemeine Maskenpflicht in Innenräumen entfallen.

 

Im Sport sollte es weiterhin oberstes Ziel sein, trotz der politischen Entscheidungen dafür Sorge zu tragen, dass sich möglichst wenig Menschen weiter infizieren.

Hierzu kann jede*r persönlich und im Vereinsumfeld beitragen:

 

  • Eigenverantwortlichkeit übernehmen: sich selbst und andere möglichst keiner unangemessener Infektionsgefahr aussetzen!
  • AHA – Regeln beachten (Abstand/Hygieneregeln/Maske/Lüften)!
  • Hygienekonzepte aufrecht halten und Hausrecht nutzen: die bewährten Regelungen für Sporträume und Veranstaltungen möglichst beibehalten!
    Siehe hierzu auch: CoronaSCHV § 2 (3): „Die Festlegung zusätzlicher verbindlicher Hygienemaßnahmen, Zugangsregelungen und ähnlicher Schutzmaßnahmen, zum Beispiel Maskenpflicht, kann im Rahmen des Hausrechts und der Veranstalterverantwortung erfolgen“

 

 Die genauen Details können Sie auf der Homepage des Landessportbundes nachlesen:

 

Bitte beachten Sie immer zusätzlich auch noch die jeweiligen Bestimmungen aus Ihren Fachverbänden.